Die Verwendung von Google-Tools im Rahmen der DSGVO

Am 25.05.2018 müssen die Regelung der DSGVO umgesetzt werden. Hier klären wir über die wichtigsten Neuerungen auf, die mit der Umsetzungsverpflichtung auf Sie als Webseitenbetreiber und Online-Händler bei der Verwendung von Google Analytics, Google Adwords und Google Adsense zukommen.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Ersteinschätzung

Adobe Analytics (Omniture) datenschutzkonform einsetzen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Adobe Analytics datenschutzkonform auf Ihrer Webseite einsetzen. Hierzu hat die Datenschutzaufsicht der Bundesländer Eckpunkte festgelegt.

Was ist Adobe Analytics?

Adobe Analytics (Omniture) ist ein Web-Analysetool. Durch das Setzen von Cookies durch Adobe Analytics, kann das Verhalten des Nutzers einer Internetseite ausgewertet und analysiert werden.

Was ist zu tun?

1. Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen

Zuerst müssen Sie mit Adobe Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag schließen. Dieser wird Ihnen von Adobe auf Anfrage zugeschickt. Er muss schriftlich abgeschlossen werden.

 

2. Einstellungen auf der Serverseite anpassen

Sie müssen die IP-Interesse des Nutzers Ihrer Seite vor der Datenverarbeitung anonymisieren. Wichtig ist dies vor allem für die Geolokalisierung und die Reichweitenmessung.

Dies können Sie durch folgende Schritte erreichen:

  • Aktivieren Sie die Einstellung „Before Geo-Lookup; Replace visitors last IP octet with 0“ : Dadurch kürzen Sie die IP-Adresse
  • Aktivieren Sie die Einstellung „Obfuscate IP-Removed“: Dadurch ersetzen Sie die IP-Adresse durch eine generische IP-Adresse

 

3. Laufzeit der Cookies begrenzen

Die Cookies durch Adobe Analytics können nicht zeitlos gesetzt werden. Sie dürfen nur solange laufen, wie es notwendig ist. Die absolute Obergrenze der Laufzeit soll bei 24 Monaten liegen.

 

4. Widerspruchsmöglichkeiten anbieten

Der Nutzer Ihrer Internetseite muss die Möglichkeit haben dem Setzen von Tracking-Cookies durch Adobe Analytics zu widersprechen. Hierzu fügen Sie in Ihre Datenschutzerklärung einen entsprechenden Link an. Durch Anklicken des Links kann der Nutzer dann Einstellungen vornehmen, die das Setzen von Tracking-Cookies verhindern.

 

5. Datenschutzerklärung aktualisieren

Sie müssen Ihre bisherige Datenschutzerklärung den neuen Vorgaben der DSGVO anpassen. Dafür müssen Sie in der Datenschutzerklärung über den Umfang, Zweck, die Rechtsgrundlage und Verhinderungsmöglichkeiten bei der Verwendung von Adobe Analytics hinweisen.

Eine entsprechende dsgvo-konforme Datenschutzerklärung finden Sie durch unseren Datenschutzgenerator.

 

Machen Sie Ihren Online-Auftritt DSGVO-konform!

  • In wenigen Minuten erstellt.
  • Von Anwälten entwickelt.
  • Hoher Individualisierungsgrad.
Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Besteht für unsere Webseite eine Cookie-Hinweis Pflicht?

Eine der häufigst gestellten Fragen in unserer Beratungspraxis: Müssen wir einen Cookie-Hinweis auf unsere Webseite einbinden? Hier finden Sie die Antwort und die Hintergründe zum Cookie-Banner verständlich erklärt.

Mehr

Datenschutzgrundverordnung - Webseitenbetreiber müssen handeln

Die bereits im Mai 2016 in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt mit dem Stichtag ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten EU. Sie betrifft alle Unternehmen, die personenbezogenen Daten von Mitarbeitern oder Kunden verarbeiten. Weil die Änderungen verpflichtend sind, müssen Unternehmer und Webseitenbetreiber umfangreiche Änderungen vornehmen.

Mehr

Google Tools DSGVO-konform einsetzen

Unternehmer, Online-Händler und Webseitenbetreiber müssen mit dem 25.05.2018 bei der der Verwendung von Google-Tools wie Google AdWords oder Google Analytics die Vorgaben der DSGVO umsetzen. Hier gehen wir darauf ein, was es für Webseitenbetreiber und Online-Shops bei der Verwendung der gängigsten Google-Programme in Bezug auf die DSGVO zu beachten gibt.

Mehr

Zeugnis

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«.

Mehr